Skip to content

ja mach nur einen Plaaaan …

Dienstag, 07. Juni 2011

Zur Zeit besteht der „Plan“ nur aus der prinzipiellen Richtung – „westwärts“ –  und ein paar Orten, die angeradelt werden wollen, auf den vielen Wegen vom Atlantischen zum Pazifischen Ozean.

Relativ fix – weil schon gekaufte Flugkarten in der Hand – ist aber der Zeitrahmen:

Dienstag 21. Juni 2011, 11:50 ab Wien > London Heathrow > Boston an 19:15
Freitag 16. September 2011, 16:50 ab San Francisco > London Heathrow > Wien an Samstag 17. September 2011, 18:00.

Dazwischen haben wir also 87 Tage, an denen man sich z.B. fragen könnte, warum ….
the answer, my friend,  is blowin‘ in the
head- and the tail-wind ….

Advertisements
6 Kommentare leave one →
  1. X-Ray permalink
    Freitag, 24. Juni 2011 00:45

    Der einzige Weg vom Sein zum Radsein führt über das Radfahren.
    Toi-toi-toi!
    X-Ray___o-o___>>>

  2. Dienstag, 21. Juni 2011 20:24

    U N G LA U BL I C H. Jetzt seid Ihr wirklich ins Abenteuer abgerauscht. Nicht, daß ich Euch beneide, allein die Vorstellung, in 87 Tagen diese Wahnsinnsstrecke zurückzulegen, erzeugt bei mir Popoblasen und Muskelkater der besonderen Art. Ich wünsch Euch viel Spaß und dass Ihr gut erhalten wiederkommt!!! Bin schon sehr auf Eure Berichterstattung neugierig. Habt es gut, lg Renate

  3. Montag, 20. Juni 2011 11:20

    Neid!

    Ich krieg fernweh. Bitte viel schreiben, damit ichs auch miterleben kann!
    Eine großartige, wundervolle, schöne, atemberaubende, nicht allzu anstrengende, wahnsinnige, erlebnisvolle und was es sonst noch für positive Adjektive gibt, Reise wünsche ich euch!

  4. Carsten Obbelode permalink
    Sonntag, 19. Juni 2011 22:10

    Hallo mein Lieber,
    Du weißt ja, was ich Dir eh schon gesagt hab. Du wirst auf Deiner/Eurer Reise an Hamburg, Hanover, Frankfort, Stockholm und Denmark vorbei kommen. Im Ernst, das hättest Du einfacher haben können. Aber die Hoffnung, Dir etwas auszureden, hab ich längst aufgegeben. Ich wünsche Euch eine ganz schöne Tour und viel Spaß. Aber noch mehr wünsche ich uns allen, dass Ihr heile und gesund wieder zurück kommt. Denk daran, reichlich zu trinken. Und dieses mal meine ich nicht dieses köstliche Getränk, dem wir immer so gerne zu sprechen, wenn wir uns in der sichersten Metropole der Welt sehen. Aber Du musst ja unbedingt in die U,S und A.
    Ey Alda! Komm gut hin und gut und gesund wieder zurück. Ich versuche es zu verfolgen, wenn die Technik mitspielt.
    Alles Liebe und Gottes Segen für Eure Wahnsins-Tour!

    Beste Grüße von Deinem alten Haberer aus Osnabrück
    Carsten

    • Sonntag, 19. Juni 2011 22:24

      you forgot to mention London and even VIENNA – deiner wohlwollenden Logik zufolge bräuchten wir dann gar nicht wegfahren … ich nehme jedoch an, dass Menschen aus Paris/Texas auch ganz gerne mal die französische Version kennenlernen möchten.
      Peter

  5. vivian goldschmidt permalink
    Montag, 13. Juni 2011 08:49

    in 80 tagen um die welt und peter moser in 87 tagen quer durch amerikanistan, das nenn ich brutalität. hut ab und möge dein sattel dir gnädig sein.

    könnte es sein, dass das radfahren in amerika ungefähr so freakig ankommt wie bei uns das schnellgehen im vergleich zum joggen?

    und die musik wird euch verbinden…..wie überall auf der welt. ob du nun auf den spuren der blumenkinder oder der country fans unterwegs sein wirst, einen gesungenen ton versteht jeder mensch. vor einem jazzclub vom fahrrad abzusteigen, stell ich mir cool vor, davon werden noch die enkelkinder des publikums erzählen.

    viv

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: